Die Stiftung

Selbstverständnis

Stiftung Kinderwürde hat folgende Grundsätze, die das Wesen unserer Arbeit unverwechselbar ausmachen und mit denen sich unsere Stiftung zum Teil klar von anderen Stiftungen und Hilfsorganisationen unterscheidet:

1. Mit den Spenden werden eigene Hilfsaktivitäten finanziert, die individuell ausgesucht werden.

Das bedeutet: die Gelder kommen namentlich konkret ermittelten Kindern zugute, deren persönliche Leidensgeschichte und Bedürfnisse vorab eindeutig von uns selbst nachgeprüft worden sind. Damit ist auch klar, dass die reine Weitergabe von Spenden an ander Organisationen grundsätzlich ausscheidet.
Die konkreten Hilfeleistungen müssen nach Art und Größenordnung notwendig und in hohem Maße sinnvoll sein.

2. Nicht ein einziger Spenden-Euro wird für Verwaltungs- oder Werbekosten ausgegeben.

Um dies möglich zu machen, haben wir, die Vorstände und Gründer, die Stiftung mit einem Grundvermögen ausgestattet, das jährlich Zinsen abwirft.
Die wenigen und leider unvermeidbaren Ausgaben (Kosten für den Betrieb des Spendenkontos sowie der Aufwand der Dachstiftung für die Treuhänderaufgaben) werden aus diesen Einnahmen bezahlt, die der Stiftung jährlich aus dem Grundvermögen der Stiftung zufließen.

Sonstige Kosten entstehen der Stiftung nicht:

  • Alle Beteiligten arbeiten ehrenamtlich, keiner wird für Verwaltungstätigkeit oder das Bemühen um Spenden von der Stiftung bezahlt.
  • Anfallende Ausgaben, insbesondere für Reisen im Rahmen der Recherchen oder Telefon- und Portokosten, zahlen die Vorstände und Beiräte privat aus eigener Tasche.
  • Der Betrieb der Homepage wird vom Unternehmen des Vorstandes (www.mentauris.de) gesponsert.
  • Kostenträchtige Werbeaktivitäten finden nicht statt, weder Bettelbriefe noch bunte Broschüren werden gedruckt und versandt. Nur über die Internetpräsenz und persönliche Ansprachen wird über die Stiftungsarbeit berichtet.

Damit kann jeder Spender sicher sein, dass seine Spende zu 100 % traumatisierten Kindern zugute kommt und nur für direkte Maßnahmen der Hilfe und Betreuung ausgegeben wird.